Archeage Screenshot Mount

ArcheAge: Das Tierische Laubfest startet

Im MMORPG ArcheAge startet heute das neue Event „Das Tierische Laubfest“.

Im Event „Das Tierische Laubfest“ des MMORPGs ArcheAge dürft ihr euch auf einige neue Herausforderungen freuen. Darunter runderneuerte Dungeons, viele Belohnungen und das „Ritual der Angst“!

Die alten Dungeons wurden runderneuert! Die neuen Großversionen halten anspruchsvollere Herausforderungen für Spieler ab Stufe 50 und höher bereit. Doch das ist noch längst nicht alles! Sie bescheren euch darüber hinaus auch noch brandneue Beute! Und zur Anpassung des Schwierigkeitsgrads täglicher Quests verfügen Große Dungeons nun sogar über eigene tägliche Dungeon-Quests. Große Dungeons bergen außerdem fantastische Geheimnisse, die ihr zur Fertigung mächtiger Begleiterrüstungen nutzen könnt.

Zudem hat das Ritual der Aust-Anhänger Unruhen an der Diamantenküste ausgelöst. Der Hasserfüllte Ocleera gewinnt zusehends an Macht und führt Albträume in seinem Gefolge. In diesem täglich um 03:00 Uhr MEZ stattfindenden neuen Ereignis müsst ihr auf eurer abenteuerlichen Reise zum Hasserfüllten Ocleera dem Tod mehr als nur ein Mal unerschrocken ins Auge blicken und ganze Heerscharen Untoter niederringen. Auf diejenigen, die das Land von dieser fürchterlichen Bedrohung befreien, warten am Ende märchenhafte Belohnungen. Doch Vorsicht! Ocleera über die Klinge springen zu lassen, ist leichter gesagt als getan. Das Sammeln von Seelensteinen des Wiedergängers an der Diamantküste bringt euch der Fertigstellung von Rüstungen und Waffen der Seelenschmiede auf dem Amboss der Seelenschmiede einen Schritt näher. Der Amboss ist nun in allen Wohngebieten zu finden. Doch seid gewarnt! Diese Rüstung mag mächtig sein, doch ihre Macht ist keinesfalls unendlich. Sämtliche in der Seelenschmiede gefertigten Gegenstände können maximal den Rang „Himmlisch“ erreichen.

Das Update „Tierisches Laubfest“ des MMORPGs ArcheAge enthält zudem zahlreiche Bugfixes, neue temporäre Mirage-Waffen und weitere Überraschungen! Weitere Einzelheiten könnt ihr wie immer den offiziellen Patchnotes entnehmen, die ihr auf der offiziellen Website finden könnt.

 

Share this post

No comments

Add yours