ArcheAge Auroria Screenshot

ArcheAge-Update Auroria erschienen

Trion Worlds hat mit Auroria die erste großer Erweiterung für das MMORPG Archeage veröffentlicht.

Das umfangreiche Update führt den namensgebenden Kontinent Auroria ins Spiel ein. Hier findet ihr viele neue Gebiete voller Abenteuer und Herausforderungen. In den vier Zonen Marcala, Calmlands, Heedmar und Nuimari findet ihr auch sogenannte Lodestones, die es zu erobern gilt, um die Kontrolle über die Zone zu erlangen. Dies führt zu spannenden PvP-Schlachten um die Lodestones und damit um die Herrschaft der Zonen. Um einen Lodestone auch verteidigen zu können, können Gilden um diesen herum eine Festung erbauen, die Angreifer erst erobern müssen.

Eroberungsfeldzüge können nicht einfach frei gestartet werden. Der Gildenleiter muss eine Genehmigung dafür einholen, die aber nur zu bestimmten Zeiten vergeben wird. Erst dann kann der Angriff auf eine Festung starten. Schaffen es die Angreifen, die Burgwälle zu überwinden, den Lodestone zu zerstören und diesen wieder zu zu erschaffen, dann gehört die Zone und auch die Burg ihnen. Gelingt jedoch die Verteidigung, dann bekommen die Verteidiger sogenannte Lord’s Coins, mit denen besondere Items gekauft werden können.

Sobald eine der vier Zonen eingenommen wurde, wird eine zugehörige Housing-Provinz geöffnet, wo Spieler Häuser und Farmen errichten dürfen. Allerdings fallen Steuern an den Gildenleiter an, der die Zone unter seiner Kontrolle hat. Auf Auroria herrschen unterschiedliche Klimazonen, die sich auf angebaute Feldfrüchte auswirken. Zudem findet man nur auf Auroria das Mineralwasser, welches dazu verwendet werden kann, Archeum Bäume wachsen zu lassen, die besondere Rohstoffe bieten.

Daneben dürft ihr euch auch neuem Endgame-Content im fordernden Dungeon Serpentis stellen. Es gibt also viel zu tun mit dem großen Upadte Auroria für das Sandbox MMORPG ArcheAge.

 

Share this post

No comments

Add yours