ArcheAge Serpentis Screenshot

ArcheAge: Verhunzter Update-Start mit Serverrollback

Das war wohl nix. Am vergangenen Wochenende wollte Trion Worlds das Update 2.0 für das MMORPG ArcheAge aufspielen. Doch das geriet zu einer Katastrophe!

Es hätte so schön werden können: Trion Worlds spielt das Update 2.0 „Heldenerwachen“ für das MMORPG ArcheAge auf und alle können sich am Samstag in die neuen Abenteuer stürzen – doch daraus wurde nichts.

Es gab massive Login-Probleme, die wiederum zu noch massiveren Beschwerden geführt hatten. Trion Worlds erklärte, dass das eigentlich Spiel inklusive Update stabil laufen würde – man hätte Monate daran gefeilt. Das Problem würde am Glyph-Launcher liegen. Inzwischen seien die Probleme behoben, doch Spieler berichten noch immer davon, dass sie sich nicht auf die Server einloggen können. Im Forum steppt der Bär und es wurde schon laut nach einer Kompensation gerufen.

Trion Worlds erklärte, dass man eine Rückerstattung der gekauften Items über den Ingame Shop planen würde. Doch im Forum heißt es mittlerweile ebenfalls, dass man noch nicht wisse, wie, wann und was genau passieren würde. Einige Gamer meinen sogar, dass sie mit Trion Worlds gesprochen hätten und eine Rückerstattung noch überhaupt nicht sicher sei. Stand heute, den 15. September gibt es jedenfalls noch immer Login-Probleme und der Unmut der Spieler ist nach wie zu spüren. Noch fehlt eine weitere, offizielle Aussage von Trion Worlds, was genau das aktuelle Problem ist, wenn das Spiel an sich doch angeblich mit dem Update stabil laufen würde und man die Probleme des Glyph-Launchers inzwischen behoben hat.

Trion Worlds hat sich mit dem Launch von Update 2.0 des MMORPGs ArcheAge nicht gerade mit Ruhm bekleckert und versucht momemtan krampfhaft, die Scherben zusammenzukehren. Das ist bei der ArcheAge Community, die sowieso jede Kleinigkeit anprangert, nicht gerade einfach. Da ist einiges an Wiedergutmachung zu leisten.

Share this post

No comments

Add yours