Archeage 3

Koreanische Archeage-Spieler sind wütend über neues Update

Das neue Update 1.0 macht viele koreanische Spieler des MMORPGs Archeage wütend.

Das Update führt einige sehr umstrittene Mechaniken ein, die viele Spieler auf die Palme bringen. Da wäre der neue Item-Shop, in dem man sich unter anderem Kostüme kaufen kann, welche Stat-Boni in Höhe von Tier 2 und Tier 3-Artefakten geben. Außerdem ist es möglich, im Shop ein Tarn-Mount zu kaufen, welches das schnellste im gesamten Spiel ist. Daneben ist es auch möglich, größere Mengen der Labor Points zu kaufen, die man im Spiel benötigt, um Rohstoffe zu sammeln oder Häuser oder Schiffe zu bauen. Labor Points bekommt man zwar auch im Spiel, es dauert aber eine ganze Weile, bis diese sich wieder aufgefüllt haben. Mit der Einführung des Ingame-Shops wurden auch die Kosten an Labor-Points zur Herstellung von Items erhöht, wodurch es nun noch länger dauert, etwas zu bauen – es sei denn, man kauft sich Labor Points.

Außerdem wurden nun tägliche Quests eingeführt, über welche man an die Blaupausen von Schiffen gelangt. Nur mit diesen Plänen ist es möglich, Schiffe zu bauen. Um aber alle Teile der Blaupausen zu bekommen, muss man die Daily Quests immer und immer wieder machen, was in viel Grinding ausartet. Dagegen warten die Spieler noch immer auf seit der Veröffentlichung des Spiels angekündigte Features wie Burgbelagerungen.

Westliche Fans hoffen nun darauf, dass Trion Worlds einen anderen Weg mit Archeage einschlägt und ein faireres Spiel anbieten wird. Allerdings gibt es nur sporadisch News von Trion Worlds zum MMORPG und schon gar keine zum Bezahlmodell und dem Ingame-Shop. Es darf bezweifelt werden, dass sich die europäische Version von Archeage spielerisch drastisch von der koreanischen unterscheiden wird. Ob allerdings im Ingame-Shop etwas anderes geboten wird, das darf zumindest gehofft werden. Es wird jedoch definitiv Zeit, dass sich Trion World deutlicher zur westlichen Anpassung des MMORPGs Archeage äußert, sodass die Spieler wissen, was sie erwartet.

Tags News

Share this post

No comments

Add yours